Seit dem 17. November 1997 existiert in Leipzig wieder eine Spielstätte namens Krystallpalast Varieté Leipzig, nachdem das Original im Krieg zerstört wurde. In der Magazingasse gelegen, ist diese um einiges kleiner als ihre Vorgängerin. Das Varieté bietet in seinem Saal ca. 200 Plätze im Parkett und auf zwei Rängen und ca. 100 Plätze im angeschlossenen Restaurant. Alle zwei bis drei Monate wechselt ein internationales Varietéprogramm aus meist eigener Produktion. In den 15 Jahren seines Bestehens hat sich das Krystallpalast Varieté Leipzig einen Bekanntheitsgrad, auch über die Region hinaus, erarbeitet. Die Newcomershow (Das Festival der internationalen Varietészene) z.B. versammelt jährlich Anfang Juli die Direktoren und künstlerischen Leiter der deutschsprachigen Varietés, um die besten “Newcomer” zu finden.